Kategorien
Bez kategorii

Männlich

Viele Männer fragen sich nach der richtigen Wahl und wissen gleichzeitig nicht, wie sich die beiden eleganten Männeroutfits voneinander unterscheiden. Außerdem wissen sie nicht immer, welche Art von Anzug sie wählen sollen und für welchen Smoking.

  1. Smoking und Anzug, was ist der Unterschied?

Wenn Sie die Unterschiede zwischen einem Smoking und einem Anzug beschreiben, sollten Sie zunächst die einzelnen Elemente beider Outfits beschreiben. Angefangen mit dem beliebtesten Gesellschaftskleid für Männer, dem Anzug.

Ein Anzug ist ein zwei- oder dreiteiliges Kleidungsstück. Sie besteht immer aus einer Jacke und einer Hose, die aus dem gleichen Material, mit dem gleichen Muster und der gleichen Farbe genäht sind. Manchmal kann der Herrenanzug auch eine Weste enthalten, die ihm Klasse und Eleganz verleiht. Der klassische Anzug kann zu jeder Tages- und Jahreszeit getragen werden. Es ist ein universelles Geschäftskleid, das sich für die meisten Anlässe sowie Familien- und Firmenfeiern eignet. Sie betont im Idealfall das Prestige einer Position in einem Unternehmen oder Betrieb, sie kann auch eine vorgeschriebene, obligatorische Beamtenkleidung sein. Für Anzüge kann eine breite Palette von Accessoires in Form von Krawatten, Kissen, Hemden, Fliegen und anderem verwendet werden. Die Farbe des Anzugs kann je nach Charakter und Anlass des Stylings jede beliebige Farbe sein, die elegantesten Farben sind jedoch Blau, Marineblau, Schwarz und Grau. Weitere Details, die den Schnitt der Jacke des Anzugs charakterisieren, sind gerade oder spitze Böden, gerade Taschen mit und ohne Patches und ein, zwei oder drei Knöpfe. Die Hosen der Herrenanzüge können verschiedene Schnitte haben, z.B. dünn oder normal. Man kann für einen Anzug praktisch jede beliebige Farbe von Formschuhen anziehen, die einzige Regel ist, dass sie auf die Farbe von Accessoires, wie zum Beispiel einem Gürtel, abgestimmt sein sollten.

Der Smoking wird sehr oft mit dem Frack verwechselt, der das eleganteste männliche Outfit ist. Ein Smoking ist nicht so offiziell wie ein Frack, aber er ist viel formeller als ein Anzug. Letzterer kann sogar im Alltag getragen werden, der Smoking nicht mehr. Ein Smoking ist ein Abendkleid, das nach 18 Uhr getragen wird. Es muss eine Fliege und eine Weste oder einen Gürtel neben dem Jackett und der Hose enthalten. Die Jacke und Hose eines Smokings sind immer in schwarz oder dunkelblau. Die Jacke hat spitze oder schalartige Böden, ist aber immer mit glänzendem Satin gefüttert. Die Jacke hat einen geraden Taschenschnitt (keine Patte) und ist immer mit einem einzigen Knopfverschluss versehen. Das Hemd muss weiß sein und die Fliege muss schwarz sein. Sie können sich nur für eine schwarze oder weiße Version der Weste entscheiden. Wenn Sie keine Westen mögen, dann müssen Sie einen Gürtel tragen. Es soll den Verschluss der Hose verdecken und tut auch der Figur viel Gutes – es macht sie länger und schlanker. Zum Smoking tragen wir IMMER schwarze Schuhe. Am besten ist es, wenn wir nach dem Oxford greifen. Tragen Sie beim Smoking immer schwarze Socken. Wenn Sie zu schwarzen Stiefeln greifen, müssen die Socken immer diese Farbe haben. Sie können nicht in einem Smoking ohne eine weiße Brusttasche auftauchen, das ist die Tasche Ihres Jacketts. Im Smoking ist der Hosengürtel nicht erlaubt. Es ist eine weitere Variante des Anzugs. Sie können also nur nach Klammern in Schwarz oder Weiß greifen. Die Manschettenknöpfe an Ihren Hemdsmanschetten sind nur in Schwarz erlaubt. Es ist nicht ratsam, silberne oder goldene Smoking-Manschettenknöpfe zu tragen. Ähnlich verhält es sich mit einer Uhr. Wenn Sie sie tragen möchten, wählen Sie immer eine Uhr mit einem schwarzen Lederband.

  1. einen Smoking und einen Anzug zum Anziehen?

Ein Anzug ist so universell, dass er fast immer getragen werden kann, und sicherlich legen die Regeln des Savoire vivre nicht die richtige Zeit fest, ihn zu tragen, wie es bei einem Smoking der Fall ist. Der Anzug eignet sich für Geschäftstreffen, aber viele Männer tragen ihn auch täglich bei der Arbeit, z.B. in einer Bank oder in einem Büro. Es kann auch bei mehr oder weniger formellen Familienfeiern getragen werden. Es gibt auch keine Hindernisse, ihn tagsüber zu tragen. Im Sommer benutzen Männer beispielsweise sehr oft leichte Anzüge aus Leinen. Die Wahl eines Anzugs ist eine schwierige Aufgabe und hängt von der Situation ab. Ein eleganter Mann, der auf jede Situation vorbereitet ist, sollte mindestens drei verschiedene Jacken in seiner Garderobe haben: einen eleganten Smoking, eine Universaljacke in einem für Tag und Abend geeigneten Farbton und eine Freizeitjacke, die zu Jeans getragen werden kann.

Schwarz, Graphit, Grau und Dunkelblau sind die traditionellen Farben von Anzügen, die zu verschiedenen Arten von Schönheit passen und für viele Situationen geeignet sind. Obwohl Schwarz extrem vielseitig zu sein scheint, sollte ein Anzug in dieser Farbe nur abends getragen werden. Es ist nicht geeignet, um zu heiraten oder gar zur Hochzeit eines anderen zu kommen – es sei denn, es ist nach Einbruch der Dunkelheit. Die einzige Feier, die tagsüber dazu passt, ist die Beerdigung. Außerdem funktioniert es während der Schulbälle oder des Silvesterballs. Die restlichen der genannten Schirme können tagsüber bei Feiern wie Prüfungen frei verwendet werden, funktionieren aber auch abends. Wenn Sie einen Maßanzug nähen, sollten Sie nicht zögern, die universellste Farbe zu wählen, nämlich Dunkelblau. Es unterstreicht perfekt den Ernst von Situationen wie Abitur, Promotionsverteidigung, Heiligabend in der Familie, aber seine Eleganz und Schick erlaubt es Ihnen, sich im Klima von Hochzeit und Trauung, feierlicher Abendgala oder Neujahrsball zu befinden. Die Wahl einer Fliege oder einer Krawatte für Ihr Sakko hängt von Ihrem Geschmack ab. Wenn es um einen schwarzen Abendanzug geht, lohnt es sich zu überlegen, ob man sich für ein alternatives und raffinierteres Outfit wie einen Smoking entscheidet.

Ein Smoking ist weniger elegant als ein Frack, aber formeller als ein Anzug, deshalb sollten Sie niemals täglich einen Smoking tragen, zum Beispiel bei einem Geschäftstreffen. Ein Smoking ist ein Abendkleid, traditionell, aber viel besser geeignet, um die männlichen Qualitäten zu betonen. Ein Smoking ist ein sehr begehrenswertes Outfit, wenn die Einladung wie folgt beschriftet ist: „schwarze Krawatte“, „volles Abendkleid“ oder „cravate noire“. Wann sonst kann man einen Smoking tragen? Bei abendlichen Partys oder Festen mit festlichem Charakter, z.B. Silvester, Karneval oder Wohltätigkeitsball. Sie können auch abends ins Theater, in die Philharmonie oder in die Oper gehen. Es wird auch eine gute Wahl für Bälle sein. Es sollte daran erinnert werden, dass, wenn ein Mann sich entschließt, einen Smoking zu tragen, die Partnerin ein langes Abendkleid tragen sollte. Ein klassischer Smoking ist eine schwarze ein- oder zweireihige Jacke mit Satin- oder Seidenklappen und eine schwarze Hose mit Satinlampen an den Seiten. In der Sommerausgabe kann die Jacke weiß oder cremefarben sein, aber die Hose bleibt schwarz. Es wird nur bei Open-Air-Partys aufgelegt. Sie ist auch bei Partys auf dem Schiff willkommen. Anstelle eines schwarzen Sets oder einer schwarzen Hose zu einem hellen Oberteil können Sie auch eine dunkelblaue Version wählen. Damit der Smoking perfekt sitzt und durch seine Form besticht, ist ein maßgeschneiderter Smoking die beste Lösung. Der Smoking selbst wird nicht großartig aussehen, wenn er nicht durch ein Smokinghemd und speziell ausgewählte Smokingschuhe ergänzt wird. Wenn Sie sich für einen einreihigen Smoking entscheiden, können Sie diesen frei rückgängig machen. Ein ungeschnallter zweireihiger Smoking sieht dagegen nicht sehr geschmackvoll aus, weshalb sich dieses Modell nicht lösen lässt. Wenn Sie sich wohlfühlen möchten, ist es besser, einen einreihigen Smoking zu wählen.

Kategorien
Bez kategorii

Wie man Hochzeitsanzug wählt?

Heute lade ich Sie zu meinem Blog ein, in dem ich einen weiteren Artikel veröffentlicht habe, der sich diesmal ausschließlich an das Brautpaar richtet. Ja, es ist ein Thema, das heutzutage auf dem Modemarkt offen ist, und ich schätze, es wird nie langweilig. Wir heben ab…
Die Frage ist also, wie wählen Sie Ihren Hochzeitsanzug aus? Aber ich werde auch die Frage der Accessoires ansprechen, auf die der Bräutigam achten sollte, um sich an seinem Hochzeitstag elegant, schick und außergewöhnlich zu fühlen.

Die Herrenmode und damit auch die Herrenanzüge unterliegen keinen plötzlichen, drastischen Veränderungen von Jahr zu Jahr. Damit ein Anzug für den Bräutigam geeignet ist, müssen Sie also einige wichtige Punkte berücksichtigen, damit Sie bei der Gestaltung Ihres Hochzeitssets nicht an unnötigen Klippen vorbeigehen.

1 Die erste Frage ist, der Ort der Hochzeit, die Zeremonie, das Leitmotiv und sogar die Jahreszeit zeigen uns, ob der Anzug formell oder leger sein sollte.

2) Der Persönlichkeitstyp von Braut und Bräutigam ist das zweite wichtige Thema, hier können Sie sich nicht auf typische Muster und Trends in einer bestimmten Saison konzentrieren, sondern vor allem darauf, was Ihnen am besten gefällt und was Ihren Charakter widerspiegelt. Dies hilft Ihnen bei der Entscheidung, ob Sie einen klassischen Anzug oder eine lockerere Form der Kleidung bevorzugen.
Wenn Sie sich in der Lässigkeit besser fühlen, können Sie zum Beispiel Hosen mit Hosenträgern, Hemden und einen Hosenschlitz tragen, und dann haben Sie das Recht, Ihre Jacke ganz aufzugeben. All diese Kleidungsstücke werden kohärent zu einem wirkungsvollen Ganzen kombiniert, in dem Sie sich wohl und elegant zugleich fühlen werden. Natürlich ist, wie ich bereits erwähnt habe, der Ort und das Thema der Zeremonie ein wichtiger Aspekt, denn er sagt uns, welche Art von Anzug wir wählen sollen. Wenn wir Hochzeitszeremonien in einer Kirche empfehlen und der Hochzeitsempfang in einem Restaurant oder Hotel stattfinden soll, sollten Sie auf jeden Fall einen klassisch-eleganten Anzug mit einem Ausschnitt im Boot wählen. Der lässige Anzug, den ich bereits erwähnt habe, eignet sich jedoch ideal für Gartenpartys, sei es im Hintergrund mit einem rustikalen oder Vintage-Motiv, das in dieser Saison auf der Tapete von Hochzeiten regiert. Gleichzeitig, meine Herren, denken Sie immer daran, dass Sie es sind, die den Anzug fühlen müssen, Sie sind es, die darin auf Ihrer Hochzeit auftreten werden, und Sie müssen mit Ihrer Wahl zu 100% zufrieden sein.

  1. Ein weiteres Thema ist die richtige Wahl von Schnitt, Typ, Zusammensetzung und Farbe des Anzugs. Ein gut auf die Figur abgestimmter Anzug ist ein Anzug, der unsere Körperproportionen richtig zur Geltung bringt und unsere Unzulänglichkeiten kaschiert. Schlanke Anzüge sind ein solches Beispiel. Bei der Wahl des richtigen Schnittes eines Anzugs sollten Sie zunächst auf die Jacke achten, bei Männern mit einer schlanken Körperform ist der beste Schnitt eine schlanke Passform. Achten Sie bei der Wahl der Jacke auch auf den Rücken und die Anzahl der Schnitte (es gibt ein oder zwei sogenannte Klappen). An dieser Stelle sollten Sie fragen, wie Sie erkennen können, ob Ihr Anzug gut sitzt. Ich werde Ihnen eine kurze Antwort geben. Die oben erwähnte Jacke muss gut in den Schultern liegen, d.h. sie muss gut sitzen, sie darf Ihnen nirgendwo glauben und erst recht nicht auf den Rücken sinken oder ziehen. Anzughosen, sie müssen die richtige Grösse haben, die Länge des Beines ist sehr wichtig, es sollte leicht am Schuh anliegen, es darf keine sogenannte Harmonie geben, oder sie dürfen den Schuh überhaupt nicht berühren.

Es gibt einreihige Anzüge auf dem Markt, die zwei- oder dreiteilig sind, mit einer Weste, was eine gute Idee ist, weil Sie Ihre Jacke jederzeit ausziehen können und Sie trotzdem elegant aussehen werden. Dies ist die grundlegende, allgemeingültige und beliebteste Aussage für Männer, denn unabhängig von Größe, Gewicht oder Figur werden Sie in ihnen wirkungsvoll aussehen. Zwei oder drei Anzugreihen sind definitiv für Männer, die groß und schlank sind, so dass sie es sich leisten können, ihre Silhouette zu verbreitern, ohne den Gentleman-Effekt zu verlieren. Alle oben genannten Arten von Anzügen haben zwei Verwendungszwecke, am Hochzeitstag sind sie elegant, festlich und mit gut ausgewählten Accessoires können sie viele Jahre lang Geschäftsanzüge oder Alltagsanzüge sein.

Ein weiterer Anzug, der eine elegante Abendversion darstellt, ist ein Smoking, der oft mit einem Frack verwechselt wird. Dies ist eine Version des Anzugs, die sowohl auf Braut und Bräutigam als auch auf die Hochzeitsgäste einen großen Eindruck machen wird. Sie müssen jedoch bedenken, dass dies eine Art Anzug ist, den wir nur bei wenigen Gelegenheiten anziehen. Der Smoking besteht aus: schwarzer, marineblauer Jacke mit geradem Schnitt, die Patten sind mit Seidensatin gefüttert, weißem Hemd mit gebrochenem Kragen und Manschetten, Hose mit einer Seidenlampe, die an der Außenseite der Naht angenäht ist. Bitte beachten Sie, dass wir beim Smoking nur eine Fliege, vorzugsweise aus Seide, sowie einen spanischen Gürtel oder eine Weste tragen. Denken Sie daran, Gürtel und Weste nie zusammen anzulegen. In der Regel sind die Accessoires in der Farbe des Anzugs oder schwarz, aber auch die mutigeren Männer setzen Kontraste. Die Schuhe sollten am Ende des Tages glatt und elegant sein.
Der letzte Anzug, den ich Ihnen vorstellen werde, ist ein stilvoller Frack. Es handelt sich um ein formelles Herrenoutfit, das bei eleganten Feierlichkeiten, einschließlich einer Hochzeit, getragen wird. Die Weste sollte bei Partys, die am Nachmittag organisiert werden, korrekt getragen werden, und sie passt gut zu der Atmosphäre von Hochzeiten mit Vintage- oder Glamour-Charakter. Der klassische schwarze Frack ist im Lieferumfang enthalten:

  • Jacke aus einem schwarzen Kleid, bei dem die Klappen mit schwarzem Satin überzogen sind,
  • Elegante Hose ohne Manschetten, mit zwei Lampen an den Seitennähten,
  • weißes, versteiftes Hemd vorne mit gebogenen und geknöpften Kragenrosen,
  • Weiße Weste (obligatorisch mit drei Knöpfen und einem V-förmigen Ausschnitt) aus gesteppter Baumwolle,
  • weiße Fliege, schwarze lange Socken, schwarz lackierte Schuhe und weiße Handschuhe.
    Auch in dieser Kombination gibt es Abweichungen von der Regel, oft wetten Männer auf unkonventionelle Accessoires wie Stehhemden oder eine silberne Krawatte und verzichten auf Handschuhe. Eine solche Kombination wird immer noch außergewöhnlich und schick aussehen.
    Ganz gleich, für welche Art von Anzug wir uns entscheiden, das Wichtigste ist seine Zusammensetzung. Es gibt viele Anzüge mit einem hohen Budget oder billigere Anzüge auf dem Markt, die uns eine recht vielfältige Zusammensetzung des Materials bieten. Ich persönlich bin der Meinung, dass ein Hochzeitsanzug aus Naturmaterial bestehen sollte. Der Stoff muss edel sein, vorzugsweise aus Wolle, um gut auszusehen und viele Jahre lang zu halten. Bei Hochzeitszeremonien funktioniert Wolle mit einer luftigen Webart am besten, sie garantiert den Luftstrom und eliminiert die Möglichkeit übermäßigen Schwitzens. Meiner Meinung nach werden bei solchen Feiern wie einer Hochzeit die Anzüge aus künstlich heiligen Stoffen unpraktisch und unästhetisch aussehen.
    Unser Anzug ist mit seiner Farbe gefüllt. In den aktuellen Modetrends gibt es Bars, Rotwein- oder Flaschengrün-Töne, aber meiner Meinung nach sind Farben wie Marineblau, Graphit, Braun oder Schwarz perfekt für elegante Anlässe, und dazu gehört sicherlich auch die Hochzeitszeremonie.
  1. Hochzeitszubehör, Accessoires, Accessoires ist ein Thema, das unser gesamtes Anzugangebot ergänzt. Zuerst muss man sich für ein Hemd entscheiden, das gut sitzen muss, als nächstes kommen Manschettenknöpfe, sie können klassisch sein, z.B. für einen Smokinganzug, oder themenbezogen für klassische Anzüge. Dann gibt es eine Fliege oder Krawatte, es ist eine Frage der Vorliebe, es gibt viele Design- und Farboptionen auf dem Modemarkt, Sie werden sicher etwas für sich auswählen. Denken Sie auch an die Schuhe, den Kissenbezug, den Gürtel (am besten aus Gesichtsleder), und manche Männer wetten darauf, den ganzen Anzug mit dekorativen Hosenträgern zu füllen.
    Das letzte, was wir analysieren werden, ist der Kauf eines Anzugs oder seine Miete. Wenn es um die Anmietung eines Anzugs geht, sieht es genauso aus wie bei einem Hochzeitskleid. Für mich hat eine solche Lösung Vor- und Nachteile: Einerseits ist sie eine viel preiswertere Variante, aber würde jemand von Ihnen an seinem Hochzeitstag einen Anzug tragen wollen, in dem schon jemand gelaufen ist? Diese Frage müssen Sie sich selbst beantworten. Häufig entscheiden sich Männer, die z.B. wegen der ungewöhnlichen Silhouette eines Anzugs ein Problem mit der Auswahl haben, für eine individuelle Maßanfertigung.

Ich hoffe, dass ich mit diesem ausführlichen Artikel dem zukünftigen Brautpaar bei der Wahl des perfekten Hochzeitsanzugs helfen kann.
Meine Herren, denken Sie daran: Ihr perfekter Anzug ist für Sie!